Wandern im Wissen – Medieninstallation und Leitsystem

In der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen wird täglich ein schier endloser Strom an Suchanfragen bearbeitet und beantwortet.

Auf dieser Skulptur aus gefaltetem Papier wurden die Suchbegriffe in Echtzeit in assoziative Bildwelten, Animationen, Textfragmente und Literatur­hinweise übersetzt. Auch die Themen­verteilung und Schwerpunkte der Suche werden sichtbar.

Eine Poesie des Suchens und Findens entsteht und füllt stetig den buchstäblichen „Begriffspool“ am Boden des Treppenhauses.

Eine Arbeit der Studierenden der Hochschule für Künste Bremen anlässlich des 350. Jubiläums der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen.

350 Jahre SuUB Hochschule für Künste Bremen